Freitag, 20. Januar 2017, 10:45 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Registrierungsdatum: 14. Juli 2013

Beiträge: 17

Dein Bike: Yamaha XV 750

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Köln

61

Montag, 2. September 2013, 20:20

An meiner XV 750 wird alles selber gemacht. Reifen auswuchten, Gabelöl, Bremsen Dauert r etwas länger aber dafür weiß ich was gemacht ist. Nur Elecktrik also mit dem Messen da habe ich ein Problem. Bei den Preisen bleibt dir auch nichts anderes übrig.Bevor ich in die Werkstatt fahre muß es schon Knüppeldick kommen.

et es noch immer jod jejange :HM: :70:
Gruß XV Hein

goedi123

unregistriert

62

Montag, 2. September 2013, 21:32

Ich Schraube gern an meiner Virago. Bis auf Reifen, die Arbeit lasse ich andere machen.
Im Winter wird die kleine neu lackiert - Elektrikorange Metallic
:18:

Registrierungsdatum: 25. Juli 2013

Beiträge: 82

63

Donnerstag, 26. September 2013, 16:08

Selbst schrauben!!!!!

Also ich versuche auch viel selbst zu machen, habe meine XV 535 aber erst seit vier Monaten.
Mein Sohn, ist KFZ-Mechaniker und hat selbst ein Bike. Lebt aber in der Schweiz und ist deshalb nicht
ständig verfügbar.
Reifenwechsel, sowas würde ich nur in einer Werkstatt machen lassen.
Achso, ich habe noch eine Reparaturanleitung Yamaha XV 535
ab Baujahr 1988.
Außerdem bin ich in unserer Straße von Bikern fast umzingelt!!!! :75:

LG
Achim

Registrierungsdatum: 14. Juli 2013

Beiträge: 17

Dein Bike: Yamaha XV 750

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Köln

64

Samstag, 28. September 2013, 19:42

Mit Werkstätten habe ich irgendwie schlechte erfahrung .Vielleicht liegt es auch nur daran wo man wohnt. Als Beispiel Bat nachladen in einer Bosch Werkstadt 20.- hab jetzt ein Fahrrad mit 5 Dynamos bestückt suche noch einen der abnehmen will. Oder hinten neue Pille aufziehen. Nach einer Stud. meint doch der Futzi ich hätte ein Ei in der Felge weil er es nicht schaffte das Rad auszuwuchten Das man den Farbpunkt am Ventil ansetzt kannte er auch nicht aber schau mal wie die das in der Werkstadt machen ok hab keine Maschine aber für die Felgen gibt es ja Kunststoffschoner Frag mal einen Älteren Rennfahrer oder Motorradfahrer wie die früher Ausgewuchtet haben , gilt nicht für breite Socken Und das ist 100%

Zitat

Auf der Straße werden wir uns winken Im Kaffee werden wir uns sehn :72:
Gruß an alle XV Hein

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »XV Hein« (28. September 2013, 19:43)


Kater

unregistriert

65

Samstag, 29. März 2014, 18:24

Hi!

Früher mochte ich Motorradschrauben, im Gegensatz zum Autoschrauben nicht so, zu fummelig und aufregend.
Inzwischen schraube ich viel, viel mehr als ich fahre.

Autos gebe ich heute, teilweise auch für einfache Sachen, zur Werkstatt. Wenn keine Zeit ist, die Werkstatt es billig macht, usw.

Habe aber eine große Bandbreite an Mopedmodellen und finde das Netz wunderbar! Ist ein bißchen wie beim Navi, man denkt nicht mehr so viel drüber nach. Was auch riesig von Nachteil sein kann!

Und ich lehnte früher Vollverkleidete und Roller ab. Heute habe ich einige Vollverkleidete und Roller stehen!
Während ich früher das Abbauen von Verkleidungen ätzend fand bevor ich anfangen konnte, weiß ich die Verkleidung während der Fahrt sehr zu schätzen und somit stört mich das vorher Herummurkeln vor dem Schrauben kaum noch. Bzw. es ist inzwischen ein Teil des Schraubens.

Ich glaube das Wichtigste im Netz ist der Erfahrungsaustausch auch im zwischenmenschlichen Bereich. Man erfährt daß man nicht der Einzige ist der sich manchmal wie ein Idiot fühlt weil man, mal wieder, einfachste Ideen nicht gedacht hat! Versucht hat "Abkürzungen" beim Schrauben zu nehmen und Dies mit zusätzlichen Defekten und vielleicht richtig viel Zusatzarbeiten "bezahlt"!

Manchmal sind Schraubergemeinschaften gut, manchmal nicht.
Mal verquasselt man sich, manche Mieter sieht man nie, die Miete aber leider auch nicht, es gibt nur Leute die saufen, ständig fehlt Werkzeug oder es ist defekt. Klar, niemand hat mal wieder die Gasflasche nicht zu gedreht, usw.
So schraube ich nur mit Leuten wenn die etwas haben was ich aktuell brauche, also auf Zeit.
Allein dreht man sich aber manchmal im Kreis..., keine Hilfe bei schweren Verletzungen, manchmal hilft eine fremde Idee weiter, ein anderes Herangehen!
Das macht das Netz aber schon ein bißchen wett. Im Forum wird eben doch nicht über die aktuelle Scheidung schwadroniert sondern, wenn man will, eben über genau das aktuelle Problem was Einen umtreibt.

:HM: Tom

Beste Grüße, Tom

P.S.: Früher war mein Spruch für Werkstätten: Wenn ich was kaputt gemacht haben möchte mache ich es billiger selbst kaputt. Dies fängt scheinbar langsam wieder an zu gelten!
Junge ADAC Helfer können scheinbar nur helfen wenn es etwas Elektronisches ist. Ist es dann wirklich etwas Elektronisches scheint es aber auch nicht zu klappen.

Bei Mopeddefekten unterwegs ist der ADAC, und damit auch die Mopedmitgliedschaft, gleich absolut für den Popo.
Ich habe in mehr als 30 Jahren mit liegengebliebenen Mopeds nicht einmal technisch sinnvolle Hilfe vom ADAC erhalten. Logistik usw. ist natürlich trotzdem prima, immerhin.
Bei Mopeds machen Autoschrauber scheinbar automatisch dicht. Und nicht nur gelbe Engel...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kater« (29. März 2014, 18:37)


Registrierungsdatum: 21. Februar 2016

Beiträge: 54

Dein Bike: Yamaha Virago XV 535

Wohnort: Aachen

66

Samstag, 5. März 2016, 00:10

Halo,

Ich versuche es immer alles selbst,

1. Zuerst die Anleitung
2. Dann youtube
3. Dann Foren
4. Dann selber probieren
...
10 Dann sehr laut um Hilfe schreien :70: (ist zwar noch nicht passiert aber man kann nie wissen)
Only the biker knows why a dog sticks his head out of a car window!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kevrox« (5. März 2016, 00:11)


Registrierungsdatum: 7. März 2016

Beiträge: 3

Dein Bike: Yamaha XV535S

Geschlecht: Männlich

Wohnort: BY - Landshut

67

Samstag, 26. März 2016, 19:57

Hi,
ich schliesse mich kevrox an.

Nach gut 30 Jahren Bike-Zöllibat will ich langsam wieder reinkommen. Was geht, das geht - wenn´s nicht geht, nochmal überlegen und recherchieren - und wenn´s gar nicht geht, dann zum Profi.

An alle Gleichstellungsbeauftrage: mit ist leider nicht bekannt, wie das weibliche Synonym für "Profi" lautet? Profiline, Profilaxe ;-) oder wie auch immer.
Leider findest die Profischrauber/innen immer seltener, hingegen die Gemeinde der Profimurkser zu wachsen scheint.Hab mein Moped erst letzte Woche gebraucht gekauft und wollte halt mal nen "Gesundheitstest" mit Schutzimpfung wie Öl- und Filterwechsel usw. machen. Der Vorbesitzer hat alles von ´nem Mopedprofi machen lassen. Als ich dann die lange Schraube des Ölfilterdeckels rausgedreht bzw. gezogen habe, kamen mir starke Zweifel an der Kompetenz dieses Mopedprofi´s! Repariert hab ich das gem. Forumtipps mit Locktite, Gewindestange und Hutmutter. Sitzt, passt und funzt wieder.


Servus,
Siegie

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2015

Beiträge: 397

Dein Bike: Honda FT 500 Yamaha XJ 600 und XJ 900 und XV 535 EZ.93

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Winsen/ Aller

68

Samstag, 26. März 2016, 22:02

Vor Vergasern hab ich Respekt und deshalb darf da dann Nina ran. :74:
Ansonsten versuche ich alles andere selber.
Ist halt wie auf der Arbeit: Learning by doing. :HM:
Grüße aus der Südheide
Andy

Registrierungsdatum: 22. September 2014

Beiträge: 259

Dein Bike: Virago 750

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Thun

69

Mittwoch, 30. März 2016, 17:33

Ich mache alles selber an unseren Biks. Durch den Winter schaue ich auch immer wieder, dass ich eines ergattern kann das restauriert werden kann.
Wenn ich nicht weiter weis ist ja da noch das coole Vorum :74:

Registrierungsdatum: 11. Mai 2015

Beiträge: 165

Dein Bike: Virago 1100 / 94 Virago 920??/ 82

Wohnort: Bülach / ZH / Schweiz

70

Mittwoch, 30. März 2016, 19:25

Durch den Winter schaue ich auch immer wieder, dass ich eines ergattern kann das restauriert werden kann.


was machst du die nächsten 6 winter? :-) ich hätte da 6 xj's rum stehen die mehr wie nur fällig sind.

es grüsst
ralf
----
ich bin nicht auf der flucht ... ich geniesse virago fahren meter für meter.
----

Registrierungsdatum: 22. September 2014

Beiträge: 259

Dein Bike: Virago 750

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Thun

71

Mittwoch, 30. März 2016, 19:34

Danke für das Angebot :71: vielleicht komme ich noch auf dich zurück, wenn ich keine Virago finde. Spass beiseite, warum nicht :74:

Registrierungsdatum: 11. Mai 2015

Beiträge: 165

Dein Bike: Virago 1100 / 94 Virago 920??/ 82

Wohnort: Bülach / ZH / Schweiz

72

Mittwoch, 30. März 2016, 19:52

bitte sehr, bin ja gewaltig grosszügig :-) :-) ;-)
wenn ich keine Virago finde. Spass beiseite, warum nicht
bei den 6-en kannst dich freutig schrauben und mechen!! 2 oder 3 bleiben bei uns, die anderen gehören dir. aber sprechen wir mal sep. durch beim cafe in thun.

:bkgr: ralf
----
ich bin nicht auf der flucht ... ich geniesse virago fahren meter für meter.
----

Registrierungsdatum: 22. September 2014

Beiträge: 259

Dein Bike: Virago 750

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Thun

73

Donnerstag, 31. März 2016, 17:48

Hey dies klingt doch gut. Machen wir so. :74: melde dich wenn du in der Gegend bist

Registrierungsdatum: 11. Mai 2015

Beiträge: 165

Dein Bike: Virago 1100 / 94 Virago 920??/ 82

Wohnort: Bülach / ZH / Schweiz

74

Donnerstag, 31. März 2016, 20:31

[off-topic ein]
melde dich wenn du in der Gegend bist
*selber-schuld. das grauen wird dir vorangekündigt. :-) die linke zum gruss, ralf
[off-topic aus]
----
ich bin nicht auf der flucht ... ich geniesse virago fahren meter für meter.
----

Registrierungsdatum: 12. Juni 2015

Beiträge: 536

Dein Bike: erst Virago 250 und jetzt 535

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Essen

75

Freitag, 1. April 2016, 08:40

Ich würde auch gerne viel selbst machen, da ich ja handwerkliches Geschick habe und auch kein Problem mit schmutzigen Fingern habe.
Dennoch fehlt mir die Zeit und vorallem der Nötige Platz, um selbst was machen zu können.
Alleine für ne Maschine müsste ich round about 200-300 m Kabel legen :33: :33: :33: :33:
Dann muss Wetter auch noch mit spielen und und...
Am liebsten wäre es mir, auch aufgrund meiner (noch) Mopedtüffteleiunkenntnis, das ich es mit jemandem zusammen machen kann,
mit den Augen und Ohren klauen ;-)
Ich war im Herzen schon immer Biker, hatte nur nicht die richtige "Waffe"...sfg

Registrierungsdatum: 6. März 2016

Beiträge: 191

Dein Bike: Virago 1100

Geschlecht: Männlich

Wohnort: 41199 Mönchengladbach

76

Freitag, 1. April 2016, 09:12

Hallo Nina und natürlich auch die anderen der Foris
Selber schrauben macht viel Spass, wenn schon alleine ausreichend Platz da ist. Erst alles aufbauen und nachher wegräumen kostet nicht nur Zeit, sondern nimmt auch die Möglichkeit, mal eben ein halbes Stündchen was zu machen. Mir fehlt dieser Platz und obwohl ich schon längere Zeit in Mönchengladbach Rheydt nach einer geeigneten Garage oder kleiner Halle suche, habe ich noch nichts finden können, was bezahlbar ist. Eine einfache Blechgarage auf einem Garagenhof ohne Strom ab 40,00 € bis 60,00 € ist keine echte Lösung. Da wird der Tag kommen, wo ich meine Garage Besenrein vorfinde und ein anderer sich über meine Einrichtung freut. Die Leute, die eine Möglichkeit zum Schrauben haben, wissen oft gar nicht, welchesGglück sie haben.
Selber Schrauben mache ich gerne. Mit Hilfe des Forums können viele Probleme gelöst werden.
lg Reinhard :18:
Wo ich bin klappt nichts, aber ich kann nicht Überall sein

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dicke Berta« (1. April 2016, 09:13)


Registrierungsdatum: 31. Juli 2012

Beiträge: 871

77

Samstag, 2. April 2016, 21:49

es gibt auch freie werkstätten, wo man für ganz kleines geld mal ein paar stunden selber schrauben kann - nicht so cool wie ne eigenen garage aber günstiger als in einer vertragswerkstatt ;-)
"FAHR RICHTIG ODER FAHR NACH HAUSE!!"
Linke zum Gruß
:74:

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Beiträge: 31

Dein Bike: XV535 Bj 1989

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Hagen, NRW

78

Sonntag, 3. April 2016, 21:12

Eindeutig Gelegenheitsschrauber, Infos gerne aus dem I-net. Youtube ist da echt genial. Geheimtip ZamsChannel.
Gruß

Christian

------------------------------------------------------------------
Lass mich ich kann das ....oh, war das teuer?

Registrierungsdatum: 26. März 2016

Beiträge: 281

Dein Bike: Yamaha xv 535

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Saarland Nohfelden/ Mosberg

79

Donnerstag, 7. April 2016, 20:17

Hallo
Habe bisher eigentlich immer alles Selber gemacht, aber seit verunstalten von Schrauberfreundlichen Autos und Wegfall von 2K Lacken, hatte ich es aufgegeben.Aber seit ca 2 Jahren mache ich es wieder, weil Werkstattpreise kann ja kein Normalverdiener mehr bezahlen. Mußte an meinem Aygo die ganze Front abbauen, um die Lima zu wechseln.Heute muß man sich die Finger brechen um eine Birne zu wechseln. Wo bleibt da der Spaß?
Gruß Ralf
Wenn du Abends in der Kneipe in der Innenstadt 5 Bier trinkst,
bist du Alkoholiker,
auf dem Dorf, bist du der Fahrer

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2016

Beiträge: 19

Dein Bike: Virago 535

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Ried im Innkreis

80

Mittwoch, 23. November 2016, 07:31

Also wenn was gemacht gehört am Bike mach ich das schon. Aber eigentlich hab ich das Biken angefangen um damit zu fahren und nicht zu schrauben :-)
Schrauben tu ich hauptsächlich an Autos. Aktuell bau ich einen Fiesta BJ 92 neu auf. Komplett zerlegen, entrosten, lackieren, zusammenbauen und das 1,1 Liter 50 PS Mötörchen raus und nen 1,8 Liter 130 PS XR2i Motor rein. Und nachdem das nicht der erste Umbau ist den ich durchführe kann ich halt auch an Bikes alles machen. Und sonst hab ich meinen Nachbarino :topgif:
Rechtschreibfehler bitte meinen Deutschlehrer weiterleiten


Impressum