Dienstag, 28. März 2017, 06:15 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Registrierungsdatum: 24. Juli 2016

Beiträge: 255

Dein Bike: Virago XV 535 2YL (Bj.95)

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Thüringen/Sömmerda /OT Stödten

81

Donnerstag, 26. Januar 2017, 20:04

Also ich schraube auch das meiste selber da ich schon zu Ostzeiten und mit jungen Jahren ab 14 Jahre Moped SR2,Star und dann ab 18 Jahre 350-er Jawa gefahren habe. Werkstatt keine Termine oder zu voll und noch Schmiergeld das war mir zuviel des guten, also selber ran an den Feind. Mittlerweile habe ich mir nach fast 35 Jahren abstinenz (mit 62) noch mal eine 95 Virago beschafft und lasse alte Tugenden wieder aufleben, da ich immer noch viel Spaß am schrauben und vorallem am fahren habe. Mein tun ist im Forum nachzulesen.
Natürlich mit sehr wertvollen Tips hier aus dem Forum.
Meinen Dank geht deshalb an die alten Schrauberfüchse die ihr Wissen auch weitergeben. (Man lernt ja nie aus)
:HM: :72:
Du hörst nicht auf zu fahren wenn du alt wirst .
Du wirst alt wenn du aufhörst zu fahren.

Registrierungsdatum: 7. April 2015

Beiträge: 295

82

Freitag, 27. Januar 2017, 08:38

War bei mir so ähnlich :topgif: Mit einer 175er JAWA angefangen und über 150 /250 TS, Schwalben + "Kleinkram", angefangen selber zu schrauben.
Gab halt wenig und Werktätten warten einfach zu voll. Schönstes Projekt war eine Touren-AWO mit Seitenwagen, die mein Kumpel und ich,
zusammen zum laufen bekommen haben - der Lohn waren herrliche Ausflüge und der Klang des Motors :71:
Vor 3 Jahren hat es mich wieder gepackt und mitlerweile kenn ich meine "Gute" sehr gut und ausser Motor, hab ich schon alles zerlegt und
auch wieder zusammenbekommen :70: Elektrik ist auch kein Problem, hab ich ´74 mal gelernt....
Grüsse aus Thüringen
---------------------------

Peter

Registrierungsdatum: 22. Februar 2015

Beiträge: 594

Dein Bike: '94er XV1100 3LP

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Erfurt

83

Freitag, 27. Januar 2017, 20:59

<--- Schrauber und Fahrer :18:

Ähnlich, wie meine Vorschreiber hab ich mit 16 angefangen, meine selbst ersparte gebrauchte S51 in Schuss zu halten und etwas "einzigartig" zu gestalten. Werkstatt? Keine Chance - und als Lehrling auch kein Geld.

Meine "kleine" 535 war völlig verwahrlost und mir beim Erwerb völlig fremd. Dank vieler Tipps aus dem Viragoforum ist sie nun wieder top-fit und macht richtig Spaß. :74:
Die große Schwester steht daneben und kratzt schon mit dem Seitenständer auf dem Boden, weil sie endlich loslegen will. Das wird leider erst, wenn die kleine verkauft ist.
Biker bekommen keine grauen Haare. Das ist Chrom!

Registrierungsdatum: 26. März 2016

Beiträge: 326

Dein Bike: Yamaha xv 535

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Saarland Nohfelden/ Mosberg

84

Samstag, 28. Januar 2017, 08:27

Hi
Da ich nicht aus dem Osten komme, gings bei mir mit 15 los,
erst Kreidler Flory, dann Zündapp GTS 50, KTM RLW 50, Suzuki GT 250 X7,
GS 400, Yamaha RD 350 YPVS, Kawasaki Z1000 Z1R, Z1000 A1 und jetzt Chopper.
Werkstatt hat bei mir keine gesehen.
Also Schrauber und Fahrer.
Gruß Ralf
Wenn du Abends in der Kneipe in der Innenstadt 5 Bier trinkst,
bist du Alkoholiker,
auf dem Dorf, bist du der Fahrer

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2016

Beiträge: 41

Dein Bike: XJ 900 Diversion

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Berlin

85

Sonntag, 29. Januar 2017, 00:54

Hallo
ich zähle mich zu dehnen die gerne fahren und selber wenn nötig ist Schrauben. Oder auch leicht verändern habe 2 xj 900 wieder aufgebaut und bei der Virago Poliere ich zur Zeit die Motorseitendeckel :18:
Gruß Uwe


Impressum