Freitag, 16. November 2018, 17:57 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Registrierungsdatum: 9. November 2018

Beiträge: 31

Dein Bike: Yamaha XVS 125 Drag Star

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Ostfriesland

1

Freitag, 9. November 2018, 10:16

XVS 125 Vorgehen bei Fehlersuche

Moin
Ganz frisch im Frum und schon die zweite Frage. :69:
Ich habe eine Seele, aber keine Schrauberseele !!! Antworten also bitte schöööön verständlich :40:

Habe mein Möped abgeholt, bin ca. 100 Kilometer gefahren, davon ca. 20 Kilometer Autobahn.
Muß sagen sie lief klasse. Auch die Befürchtungen aus allen Foren, um
Gottes Willen kommt nicht aus dem Kreuz, bei jedem kleinen Berg verkackt sie, haben sich so tatsächlich nicht bestätigt.
Ich habe sie nach ca. 100 Kilometer kurz, ca 3 Minuten, abgestellt. Licht aus, aber Blinker rechts.
Danach lief nichts mehr. Batterie leer. Mittlerweile fast tief dunkle Nacht mitten im Nirgendwo.
ACE angerufen, kam raus, Starthilfe (ich weiß, ein Möped kann auch
angeschoben werden), Maschine springt an, Licht flackert, aber das Biest nimmt nur kurz Gas und Schluß. Starthilfe wiederholt, Motor läuft, ACE rauscht ab.
Ich fahre los, ziehe die Maschine hoch auf ca. 60 kM/h, Leistung fällt ab, nimmt kurzfristig kein Gas mehr, zieht dann wieder hoch.
Gas fällt wieder ab, bis Maschine aus. Springt auch nicht wieder
an. Klar Batterie leer. Benzinhahn war offen. Benzin vorhanden.
Ich plane folgende Vorgehensweise:
Batterie laden, Kerzen, Luftfilter, Benzinfilter prüfen
Probefahrten im Nahbereich
Besteht das Problem weiter, Regler Lima tauschen ????
Der Supergau für mich wäre verharzte Vergaser.
Was meint ihr? Andere Ursache? Soweit richtige Herangehensweise? Weitere konstruktive Tips?

Bin für Hilfe dankbar.
Zwischenmeldung
Batterie ist platt aufgebläht wie ein Luftballon.
Neue bestellt kommt heute.
Hoffe das Maschine dann läuft.
immer nur auf der Sonnenseite des Lebens zu sein macht keinen Spass,
ich esse ja auch nicht jeden Tag Kaviar

Registrierungsdatum: 11. Februar 2014

Beiträge: 651

Dein Bike: XV-1100 3LP Bj.97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: 65594

2

Freitag, 9. November 2018, 10:44

Moin,

Akku aufgebläht hatte ich nocht nicht, aber öffter hier davon gelesen, hast du eine Gelakku?
wenn Die aufblähen dann bekommen Die zu viel Spannung von dem Regler, der regelt nicht ab weil Defekt und die Batterie bekommt die volle Spannung von der Lima, die kann bis 50Volt liefern.

ich würde,
neue Akku einbauen, Moped starten und mit Multimeter sofort an den Akkupolen die ankommende Spannung zur Akku messen, sollte um die ca.14,2volt betragen, wenn höher. Regler tauschen.
Gruß Wladi
===================================
Mich regt nichts auf , ich habe Kinder...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »motorrman« (9. November 2018, 10:45)


Registrierungsdatum: 9. November 2018

Beiträge: 31

Dein Bike: Yamaha XVS 125 Drag Star

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Ostfriesland

3

Freitag, 9. November 2018, 10:57

Moin Motorrman
Danke für die Antwort
Genau das ist es was ich gehofft habe. Wäre zu bewältigen und in einem finanziellen Rahmen.
Nachfrage: Würde ein Spannungsregler/Überlastschutz statt Regler Lima was bringen?
immer nur auf der Sonnenseite des Lebens zu sein macht keinen Spass,
ich esse ja auch nicht jeden Tag Kaviar

Registrierungsdatum: 11. Februar 2014

Beiträge: 651

Dein Bike: XV-1100 3LP Bj.97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: 65594

4

Freitag, 9. November 2018, 13:48

das weiß ich nicht, bin nicht so gut in Elektrik, das können andere User hier besser, abwarten vielleicht antwortet noch wer.
Gruß Wladi
===================================
Mich regt nichts auf , ich habe Kinder...

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2017

Beiträge: 152

Dein Bike: XV 125

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Maintal

5

Freitag, 9. November 2018, 15:49

Der Regler der Lichtmaschine ist ein Spannungsregler .

Allerdings muss der hohe Ströme verkraften können und deshalb kann da keine Bastellösung hin .

Auch die Wärmeabfuhr sollte sicher gestellt sein also nicht zubauen .

Billige China Regler sind mit Vorsicht zu geniessen die halten oft nicht lange .

Falls doch so was eingebaut werden soll ist vielleicht eine Idee gleich zwei zu kaufen damit Ersatz bereit liegt .

Gruss Axel
... und ja - ich hab auch noch ein " richtiges " Motorrad ...

Registrierungsdatum: 9. November 2018

Beiträge: 31

Dein Bike: Yamaha XVS 125 Drag Star

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Ostfriesland

6

Freitag, 9. November 2018, 16:10

Nachtrag
neue Batterie drin. das " Biest " läuft.
nächster Schritt = Ladespannung Lima prüfen
@YamaHamm
Mittlerweile kann kleines Chinamann auch Qualität, nur nicht in allen Bereichen.
Und wenn es um mein " Biest " geht, geht China überhaupt nicht.
Da trifft der Spruch zu "wer billig kauft, kauft zweimal". Einmal billig und dann vernüftig.
immer nur auf der Sonnenseite des Lebens zu sein macht keinen Spass,
ich esse ja auch nicht jeden Tag Kaviar

Registrierungsdatum: 9. Mai 2017

Beiträge: 100

Dein Bike: yamaha

Wohnort: idensen

7

Freitag, 9. November 2018, 17:03

China geht nicht ? Aber was anderes bekommst du nicht.

China geht überhaupt nicht ?
Alle Regler kommen aus dem Land des Reises, auch die in inländischen Geschäften.
Aus dem Land des Reises kommen nätürlich unterschiedliche Qualitäten.
Ich kaufe Regler in einem bestimmten Laden. Die haben eine pingelige Eingangskontrolle und geben mehr als die Hälfte wieder zurück. Das hat natürlich seinen Preis.
Oft werden Sachen, die bei der Prüfung durchfallen im Netz verhökert.

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2017

Beiträge: 152

Dein Bike: XV 125

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Maintal

8

Freitag, 9. November 2018, 17:43

Ich habe nicht behauptet dass alles aus China Sch***** ist !

Allerdings gibt es extreme Unterschiede in der Qualität und deshalb habe ich das Wort " Vorsicht " benutzt .

Dafür gibt's das Internet und solche Foren wie hier um Informationen zu bekommen und Erfahrungen auszutauschen .

Gruss Axel
... und ja - ich hab auch noch ein " richtiges " Motorrad ...

Registrierungsdatum: 9. November 2018

Beiträge: 31

Dein Bike: Yamaha XVS 125 Drag Star

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Ostfriesland

9

Samstag, 10. November 2018, 08:09

:74: Erstmal Glücklich
Nur neue Batterie. 120 Kilometer am Stück gefahren, keine Probleme
Trotzdem wird noch alles durchgesehen/geprüft
Hoffe das war es.
Nochmal Danke
immer nur auf der Sonnenseite des Lebens zu sein macht keinen Spass,
ich esse ja auch nicht jeden Tag Kaviar

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »de Ostfreesk« (10. November 2018, 08:10)


peter11

Teammitglied

Registrierungsdatum: 31. März 2011

Beiträge: 4 117

Dein Bike: Yamaha xv 125

Geschlecht: Männlich

Wohnort: 47198 Duisburg-Homberg

10

Samstag, 10. November 2018, 10:30

Hoffe das war es


Ich habe da so meine Zweifel, eine Batterie bekommt nicht so einfach "dicke backen"
Gruß Wolle

Die Virago ist Idiotensicher....Darum passt sie so gut zu mir.

Registrierungsdatum: 13. Juli 2015

Beiträge: 408

Dein Bike: XV 750 SE, XV 250 Virago

Wohnort: Edewecht

11

Samstag, 10. November 2018, 12:42

Hoffe das war es


....... eine Batterie bekommt nicht so einfach "dicke backen"


Doch, wenn die Entladen ist und Frost bekommt
Das Leben ist ein scheiss Spiel...
. .
aber die Grafik ist Geil

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Impressum