Sonntag, 29. März 2020, 17:55 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Viragoforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 29. März 2017

Beiträge: 482

Dein Bike: XV11003LP

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Taucha

21

Dienstag, 26. März 2019, 21:11

Um hier meine Geschichte hier nicht auszubreiten (wäre zu lang): Nach langem hin und her war meine KTS-OP richtig und gut gelungen. In den folgenden 3 Wochen konnte ich kaum einen Pott Kaffee halten, weil die Sehnenscheidenentzündung noch lange nicht abgeklungen war. Ist sie sehr schlimm, kann man sie bei solch einer OP sogar sehen, so war es angeblich nicht. Nach weiteren Wochen Geduld und Schonung ging dann alles wieder. Nix machen hilft, wat anderes jibbet nich!
Überlastung hast du ja erwähnt, also nach Genesung nix schweres schleppen und erst recht nicht im Frust!
Gute Besserung!
Das wird...

:bkgr: Wolf
Mensch, Maschine und Natur werden eins. Wenn keine Leitplanke im Weg ist.... ;-)
Isch abe gar keine Drehmomentratsche

Registrierungsdatum: 13. Juli 2015

Beiträge: 507

Dein Bike: XV 750 SE, XV 250 Virago

Wohnort: Edewecht

22

Dienstag, 26. März 2019, 21:14

Hmmmm, also faktisch ist es so das ich mal ne Truhe bewegt habe was eigentlich nicht möglich gewesen wäre, aber mit genug Frust gehts
Danach hatte ich Schmerzen/Piksen und Kribbeln in beiden Handgelenken was dann in die Handballen zog
Extrem unangenehm
Voltaren (das stärkere) und beim Arbeiten (mach ich nunmal mit den Händen) andere Hilfswerkzeuge und es war besser, aber nen Vergaser mit Links halten war schon echt unangenehm (2-3kg)
Mittlerweile ist das soweit ok, nur jetzt beim K-ziehen ist aus die Maus

Bei mir kommt ne kaputte Bandscheibe im Nacken und unterrücken dazu, die lösen auch oft mal Taubheit aus, aber das Problem jetzt ist definitiv seit der Überbelastung
Was Ofaz schrieb finde ich recht interessant (ist doch meist das I-leben oder) - denn einstellen und schmieren des Zuges hat nicht gebracht


Mädel, auch wenss frustet: ab zu Doc (Ohrtopäden) !

Bei einer ähnlichen Aktion (heben eines Betonfusses vom Zaunpfahl auf die Schiebkarre) hab ich mir die Sehnen in der linken Schulter abgerissen !
Das fing auch mit Kribbel und Taubheit an..

Also ab zun Onkel Doc und in die Röhre (MRT), erst dann haste Gewissheit.
Sollte eine Sehne in Mittleidenschaft gezogen sein... mit dem was dann kommt kenn ich ich aus ;-) (Dauert ~1,5 Jahre bis du bei 75% Normalität angekommen bist....)
Das Leben ist ein scheiss Spiel...
. .
aber die Grafik ist Geil

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zwilling« (26. März 2019, 21:15)


Registrierungsdatum: 30. November 2016

Beiträge: 100

Dein Bike: XV1100, XV1000, XT1200 Tenere

Wohnort: Berlin

23

Dienstag, 26. März 2019, 22:11

Ich glaube wir Viragofahrer kommen so langsam in die Jahre:-)
Mit medizinischen Sachen kenne ich mich nicht so aus. Bin auch notorischer, störrischer Arztverweigerer. Ich weiß, ist nicht gut...
Jeden Morgen lernt man Knochen kenn, deren Existenz bis zu diesem Zeitpunkt völlig unklar war.
Vielleicht hilft so etwas die Kupplungskräfte etwas erträglicher zu machen.
https://www.kickstartershop.de/de/mechan…arker-universal

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »skieny« (26. März 2019, 22:14)


Nina

Admine...

Registrierungsdatum: 21. Mai 2007

Beiträge: 7 770

Dein Bike: Die Motte - XV535

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Kreis Kleve

24

Dienstag, 26. März 2019, 23:28

Bin auch notorischer, störrischer Arztverweigerer. Ich weiß, ist nicht gut...

Gut das ich hier nicht alleine bin...
Naja, der Schaden an den Händen ist schon so 2-3 Jahre her... also nix frisches... hmmm, mal abklären ist ja ne Idee, aber Schnibbeln.... nun ja...
... liebe Grüße


"Ich war zuerst hier, also darf ich auch meckern :39: "

Registrierungsdatum: 12. April 2014

Beiträge: 98

Dein Bike: vorher Yamaha XV 535 BJ 2000, jetzt Yamaha MT07

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Kerpen (Buir)

25

Mittwoch, 27. März 2019, 06:54

W19, da bist du aber falsch informiert...
Hand wird zwar taub und kribbelt , manchmal auch nur Finger.
Aber das kann auch weh tun, mit Schmerzen bis in den Oberarm.
Letztlich wird nur eine Untersuchung zeigen, ob es KTS ist. Nina, :HM: sei tapfer und geh zum Arzt

Registrierungsdatum: 4. Juni 2007

Beiträge: 2 137

26

Mittwoch, 27. März 2019, 08:36

... man/Frau lernt nie aus

. . . bin a.G. der hier genannten Möglichkeiten , sagen wir einfach, "Taubheitsgefühle" wieder ein Tick "schlauer".

Mal ein Vorschlag,.... :-) wie wäre es wenn wir einen Thread eröffnen mit dem Titel . . .

Meine Krankheiten und andere Wehwechen . . . . :HM:

.
Forever young

Nina

Admine...

Registrierungsdatum: 21. Mai 2007

Beiträge: 7 770

Dein Bike: Die Motte - XV535

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Kreis Kleve

27

Mittwoch, 27. März 2019, 11:00

RE: ... man/Frau lernt nie aus

Meine Krankheiten und andere Wehwechen . . . . :HM:
Toller Witz... wer das Problem nicht hat, sucht zumeist auch nicht nach Lösungen
... liebe Grüße


"Ich war zuerst hier, also darf ich auch meckern :39: "

Registrierungsdatum: 1. September 2018

Beiträge: 19

Dein Bike: XV 1100

Geschlecht: Männlich

Wohnort: im wilden Süden

28

Mittwoch, 27. März 2019, 11:53

Lass danach schauen, das könnte auch ein eingeklemmter Nerv sein. Wenn du sowieso schon vorher Probleme mit der Halswirbelsäulke hattest wäre das gut möglich. MRT machen lassen, dann weiß man mehr.
Lieber Virago als Viagra.

Registrierungsdatum: 13. Juli 2015

Beiträge: 507

Dein Bike: XV 750 SE, XV 250 Virago

Wohnort: Edewecht

29

Mittwoch, 27. März 2019, 12:42

RE: RE: ... man/Frau lernt nie aus

Meine Krankheiten und andere Wehwechen . . . . :HM:
Toller Witz... wer das Problem nicht hat, sucht zumeist auch nicht nach Lösungen


@Nina, seh´s mal von der positiven Seite:

Solange uns was weh tut haben wir noch Empfindungen :71:
Das Leben ist ein scheiss Spiel...
. .
aber die Grafik ist Geil

Registrierungsdatum: 4. Juni 2007

Beiträge: 2 137

30

Mittwoch, 27. März 2019, 12:54

...Jeder soll sein Wehwechen haben

aber es braucht hier doch keine Darlegung jedes Einzelnen sein was er schon im Leben für Krankheiten hatte,

es geht hier m.E. einzig u. allein um das entsprechende Geschehen an Ninas Hand,
aber dann kommt der große Anlauf von Foris,
.... ja, ich habe hier und habe da, bei mir war es so, nein, bei mir war es wieder anders,und was soll ich sagen,naja ...u.s.w.u.s.f..
Am Ende sind wir evtl. beim Herzschrittmacher angekommen . . .

Mit anderen Worten,...einfach mal beim Thema bleiben und nicht absschweifen,....Ninas Hand schmerzt, ok...Ratschläge und Tipps,
aber bitte keine persönl. Erlebnisse,...mal ehrlich,...wen interessiert das ???

In diesem Sinn, alles Gute Nina und baldige Besserung . :HM:
.
Forever young

Registrierungsdatum: 7. August 2016

Beiträge: 20

Dein Bike: Virago 1100 Bj 94,Bandit 1200 S Bj 99

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Freilingen

31

Mittwoch, 27. März 2019, 19:10

Das kommt mir sehr bekannt vor, Nina, und zum Glück ist ja so ein Forum dazu da, von den Erfahrungen anderer zu profitieren, ob es dabei nun um´s Schrauben am Moped oder an sich selbst geht ist ja mal egal, oder?

Ich bin Huftechniker (so ne Art Hufbeschlagsschmied) und habe deshalb berufsbedingt jede Menge Rückenmuskulatur, was meine Wirbelsäule schön stützt und die Bandscheiben am zicken hindert.
Wenn ich aber was ziehe, also vorgebeugt, Arme ausgestreckt, Kopf in den Nacken und dann rückwärts laufe. dann kann ich am nächsten Tag Handballen und Ellenbögen vergessen.
Lange Zeit war die Behandlung dann Cortison in die Ellenbögen und mit den Handballen musste ich alleine klar kommen. Inzwischen weiß ich, das hat mit den Armen nichts zu tun, sondern mit den entsprechenden in HWS und BWS.
Meine eigene , inzwischen mehrfach ausprobierte Therapie ist zu allererst mal viel Wasser trinken (die Bandscheiben brauchen das) und dann ab zu nem guten Physiotherapeuten und ein, zwei mal massieren lassen. Danach war bisher immer die Welt wieder schön. Viel Wasser trinken vor dem Kisten ziehen würde sicher auch helfen, aber wer denkt schon an sowas. ;-)
Die Linke zum Gruße





Wissen ist die eher zufällige Übereinstimmung von Meinungen. (A.Einstein)

Nina

Admine...

Registrierungsdatum: 21. Mai 2007

Beiträge: 7 770

Dein Bike: Die Motte - XV535

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Kreis Kleve

32

Donnerstag, 28. März 2019, 21:19

Lieb gemeint, aber den rücken hab ich mal nachsehen lassen nachdem ich Wochen in einer seltsamen Position auf dem Sofa lag und nur noch sagte "einschläfern"
Konnte keiner glauben als ich irgendwann zum ct kam das ich nichts mehr nehme gehen schmerzen, denn ein Puffer war ausgelaufen, der andere kurz davor. Linkes Bein taub
Ärzte und ich, daß sind zwei Welten, op nachdem ich wieder laufen konnte? Vergesst das
Bester Tipp kam von so ner physiolo, die mich wegen "tut weh" nicht anfassen konnte
Hören sie auf ihren Körper
Ok. . . Also kaufte ich ne Hebebühne und mache einige Dinge einfach nicht
ok. . . Gestern Holz schleppen ist eigentlich keine gute Idee. . . Aber im Ernst. . . Ich hab das ohne op gemacht und andere sitzen im Rollstuhl und haben schlimme Schicksale
jammern hilft nicht. . . Daher den Nacken min Checken lassen, denn das decke streichen nicht geht weil die Hände taub werden oder das Knie nen Schaden hat, weiß ich halt
Fazit. . . Körperliche BruchBude. . .
Punkt. . . Ist halt so und jetzt hab ich schon gejammert gg*
Macht nix. . . Komme ja klar, aber nicht mehr Kuppeln können, da hört es auf, also mal nach ner Lösung suchen
Am besten eine ohne Ärzte. . . Aber wenn es nicht anders geht und bevor die Motte nur noch Rum steht, ok. . . Dann muß ich da halt hin . . .
... liebe Grüße


"Ich war zuerst hier, also darf ich auch meckern :39: "

Registrierungsdatum: 29. März 2017

Beiträge: 482

Dein Bike: XV11003LP

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Taucha

33

Donnerstag, 28. März 2019, 22:32

Hör auf deinen Körper. Dumm nur die Kupplungsbowdenzüge in deinem Handgelenk verraten dir vorher nicht, dass sie sich erholen werden, wenn du sie eine gewisse Zeit ganz konsequent in Ruhe lässt. Darauf musst du selber kommen. Machst du das nicht, werden sie dich auf dem Laufenden halten, dass sie immer weniger mitmachen, da sind die nicht so. ;-)
Mensch, Maschine und Natur werden eins. Wenn keine Leitplanke im Weg ist.... ;-)
Isch abe gar keine Drehmomentratsche

Nina

Admine...

Registrierungsdatum: 21. Mai 2007

Beiträge: 7 770

Dein Bike: Die Motte - XV535

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Kreis Kleve

34

Freitag, 29. März 2019, 03:42

Hab ich nen Winter lang. . . Hat nur nichts gebracht. . . Deswegen ja die Lösungssuche. . .
... liebe Grüße


"Ich war zuerst hier, also darf ich auch meckern :39: "

Registrierungsdatum: 22. Februar 2009

Beiträge: 707

Dein Bike: Trude

Geschlecht: Männlich

Wohnort: niedersachsen

35

Freitag, 29. März 2019, 07:48

wie das jetzt genau mit den zügen ist, weiß ich nicht
habe nur gehört, die sollen um einiges leichter gehen
gruß Olaf
Lieber Reich und Gesund als Arm und Krank !!!

Nina

Admine...

Registrierungsdatum: 21. Mai 2007

Beiträge: 7 770

Dein Bike: Die Motte - XV535

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Kreis Kleve

36

Freitag, 29. März 2019, 09:12

Hmmm, müsste ich mal suchen... bzw finde ich zumindest nix in Ummantelt
https://www.ebay.de/itm/Mechanischer-Kup…um/232762756945
Das hier ist interessant, aber hässlich
... liebe Grüße


"Ich war zuerst hier, also darf ich auch meckern :39: "

Registrierungsdatum: 29. März 2017

Beiträge: 482

Dein Bike: XV11003LP

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Taucha

37

Freitag, 29. März 2019, 13:30

Egal wie das Ding aussieht, ob es dich weiter bringt ist die Frage. Weniger Kraft bezahlst du mit mehr Weg, keine schlechte Erfindung. Andersrum geht es bestimmt auch, je nachdem wie man es einbaut.

Was du unter Ruhe verstehst weißt nur du selbst. Gips heißt Gips, weil nur damit gips wirklich Ruhe. (kam mir gerade in den Sinn :69: )
p.s.: übrigens wenn eine Konstruktion gut funktioniert sieht sie automatisch gut aus, der Rest ist Gwohnheit
Mensch, Maschine und Natur werden eins. Wenn keine Leitplanke im Weg ist.... ;-)
Isch abe gar keine Drehmomentratsche

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »W19« (29. März 2019, 13:38)


Nina

Admine...

Registrierungsdatum: 21. Mai 2007

Beiträge: 7 770

Dein Bike: Die Motte - XV535

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Kreis Kleve

38

Freitag, 29. März 2019, 17:47

Zumindest wäre das hässliche Entlein ggf eine Lösung für eine Saison...

Knochen lahm legen (wenn nötig/op) kann man besser im Winter (gerade wäre das undenkbar weil a. mag ich auch mal fahren und b. X Vergaser die meine linke Hand auch brauchen)
... liebe Grüße


"Ich war zuerst hier, also darf ich auch meckern :39: "

Registrierungsdatum: 26. März 2016

Beiträge: 476

Dein Bike: Yamaha xv 535

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Saarland Nohfelden/ Mosberg

39

Samstag, 30. März 2019, 08:30

Moin
Wenn es an dir liegt, würde ich mich mal Massieren lassen, und dann Einrenken. Das alle Wirbel wieder da sind wo sie hingehören.
Man spürt zwar am nächsten Tag alle Muskeln, aber dann ist alles wieder gut.
Gruß Ralf
Wenn du Abends in der Kneipe in der Innenstadt 5 Bier trinkst,
bist du Alkoholiker,
auf dem Dorf, bist du der Fahrer

Nina

Admine...

Registrierungsdatum: 21. Mai 2007

Beiträge: 7 770

Dein Bike: Die Motte - XV535

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: Kreis Kleve

40

Samstag, 30. März 2019, 10:04

Wollte die Physio damalig, aber durch die krumme Haltung wegen der Schmerzen hatte ich die Schulter usw so verspannt das Anfassen unmöglich war.
Wie gesagt, wegen dem Rücken/Nacken jammer ich nicht, das schränkt ein, aber vorerst Shit Happens
Das mit der Hand/den Händen nervt mich halt extrem.... bzw das ich nun um den Kirchturm schon Probleme beim Fahren habe
... liebe Grüße


"Ich war zuerst hier, also darf ich auch meckern :39: "

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Impressum