Donnerstag, 24. September 2020, 09:55 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Registrierungsdatum: 15. August 2016

Beiträge: 1 624

Dein Bike: Levi Virago XV 1100, Kawasaki ZRR 1100

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Dortmund

1

Sonntag, 6. September 2020, 10:21

ABE in Deutsch für Silvertail K1 gesucht

Hallo an alle,

ich fahre eine XV1100 LP3 mit einer Silvertail K1 Anlage leider habe ich die ABE in Deutsch verloren/verlegt.
war jetztz bei Fa. Kuss zur Tüv Abnahme natürliche wegen der fehlenden ABE kein Tüv, Aussage vom Prüfer entweder besorgen oder eine Einzelabnahme beim Tüv machen.
Habe daraufhin Silvertail angeschrieben, die mir mitteilten das diese Auspuffanlage seit 15 Jahren nicht mehr hergestellt wird und Sie keine ABE in Deutsch haben, nur in Französisch, aber damit kann der Prüfer nichts anfangen.
Meine Fragen an euch habt ihr irgendeine Idee wie es ohne Einzelabnahme geht oder wo/wie ich eine Deutschsprachige ABE für die Silvertail K1 bekomme kann.

Vielen Dank im Voraus.

Buddy der Steinewerfer
L.g. Buddy der Steinewerfer :48: :74: :46:


Lebe jeden Tag als wenn es der Letzte wäre

Leben und leben lassen

peter11

Teammitglied

Registrierungsdatum: 31. März 2011

Beiträge: 5 246

Dein Bike: Yamaha xv 125

Geschlecht: Männlich

Wohnort: 47198 Duisburg-Homberg

2

Sonntag, 6. September 2020, 12:09

So richtig verstehe ich den Prüfer nicht, das Teil hat eine E-Nummer, wofür ein ABE Papier.
Die Nummer ist unten drunter. Auf dem Bild ist das Endstück der XV 1000 (E-2003)
Leider habe die ABE in Deutsch nur die XV 250

Gruß Wolle

Die Virago ist Idiotensicher....Darum passt sie so gut zu mir.

Registrierungsdatum: 17. Juli 2018

Beiträge: 42

Dein Bike: Virago 535

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Hartmannshof

3

Mittwoch, 9. September 2020, 15:16

Hallo, also ich verstehe den Prüfer jetzt auch nicht, beim Kauf meiner Virago hatte ich die Silvertail auch dabei, der Verkäufer hat mir die“Papiere“ mitgegeben.darauf steht allerdings nur, dass die Silvertail eine EU Typengenemigung besitzt und somit das mitführen weiterer Papiere nicht notwendig ist. Wenn dir das was hilft, kann ich dir da gerne eine Kopie schicken.

:HM:
Als Gott die Welt erschuf, fragte er die Steine:
Steine, wollt Ihr Biker sein?
Da antworteten die Steine:
Würden wir gerne, aber wir sind nicht hart genug!

Registrierungsdatum: 26. März 2016

Beiträge: 588

Dein Bike: Yamaha xv 535

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Saarland Nohfelden/ Mosberg

4

Mittwoch, 9. September 2020, 15:55

Hi
Ich hätte ein Papier mit e-Zulassung aber für die 535. Die lege ich dem Prüfer in die Papiere, dann sucht er keine e-Nummer mehr am Auspuff. Ist eh keine (mehr) drauf.
Gruß Ralf
Wenn du Abends in der Kneipe in der Innenstadt 5 Bier trinkst,
bist du Alkoholiker,
auf dem Dorf, bist du der Fahrer

Registrierungsdatum: 15. August 2016

Beiträge: 1 624

Dein Bike: Levi Virago XV 1100, Kawasaki ZRR 1100

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Dortmund

5

Mittwoch, 9. September 2020, 16:19

Hallo und vielen Dank für die Angebote und Tipps. :74:
L.g. Buddy der Steinewerfer :48: :74: :46:


Lebe jeden Tag als wenn es der Letzte wäre

Leben und leben lassen

Registrierungsdatum: 9. Mai 2017

Beiträge: 299

Dein Bike: yamaha

Wohnort: idensen

6

Mittwoch, 9. September 2020, 18:24

Die ABE ist kein Persilschein. In der ABE stehen die bezogenen Typen.
Bei der HU schaut mein Prüfer immer in die ABE, die beim KBA gespeichert ist. Normalos haben da keinen Zugang.
Wenn der Prüfer die ABE nicht aufrufen will, hat er ein Motivationsdefizit.

Registrierungsdatum: 14. März 2009

Beiträge: 1 586

Dein Bike: XV1100 3LP mit ca 350.000km XJ600S und Honda MTX

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Halle/Saale

7

Freitag, 11. September 2020, 10:56

Für die K01 gab es nie eine "Deutsche ABE".

Das Ding ist im Rahmen der europäischen Zulassungsverfahren in Verkehr gebracht worden. Dafür existiert ein französisches CEE Papier. Das Certificat de Conformite, welches das Bauteil im gesamten europäischen Wirtschaftsraum homologisierte.
Dazu ist die E - Zulassungsnummer aus den entsprechenden Papieren im Auspuff eingelasert.

Das Gutachten 2003 ist somit für die XV1100 die richtige Version, auch auf französisch gilt diese E- Zulassung unumschränkt in Deutschland. E-Zulassungen sind ohne das Mitführen von Papieren legal am Moped, der Prüfer kann lediglich die Papiere bei der Prüfung verlangen, um deren Echtheit zu kontrollieren (In der Praxis hats noch keiner verlangt von mir)

Dein Prüfer kommt anscheinend von der Baumschule, wenn der sowas nicht kennen will, wenn der mit E-Zulassungen nichts anfangen kann, oder irgendeiner versucht von einem Unbedarften nochmals ein bissel Kohle aus der Tasche zu zocken.

Mach was draus...
Wer Andern eine Bratwurst brät, hat meist ein Bratwurstbratgerät ! :71:

Registrierungsdatum: 29. Januar 2020

Beiträge: 603

Dein Bike: Yamaha

Wohnort: D

8

Freitag, 11. September 2020, 11:13

...kauf eine Windschutzscheibe von Puig,genau das gleiche.Du bekommst einen Zettel mit der Nummer drauf und den Fahrzeugen für die diese Scheibe zugelassen ist.Der Hersteller ist in Spanien und somit bekommt man ein spanische Zulassung für Europa.
Ich hatte für meinen Roller mir so eine Scheibe bei Louis geholt.Beim TÜV gab es keine Probleme obwohl der Zettel in spanisch war.Er gab die Nummer ein und nickte ab (schaute nur noch ob sie fest verschraubt war).
Aber,was passiert auf der Straße bei einer Kontrolle wenn ich der Polizei den spanischen Zettel zeige? Akzeptiert der Polizist das nicht,was dann? Bin ich dann ein Opfer der EU?
Normal brauch ich diesen Zettel nicht,da eine E-Nummer drauf ist...mußte aber leider schon anderes Erfahren,dank Polizei dann der Arbeitstag erledigt war.
Ich habe es mal vor paar Jahren bei einen PKW gemacht,einfach zu einen anderen TÜV gegangen.Er hatte Mängel gesehen,die eigentlich nicht vorhanden waren.Die Reparatur wäre teurer gewesen als zu einen anderen TÜV zu gehen-also neuer TÜV und gut war.

Registrierungsdatum: 4. Juni 2007

Beiträge: 2 485

Dein Bike: Custom 1200

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Honovere

9

Freitag, 11. September 2020, 12:19

. . . es war einmal

..kauf eine Windschutzscheibe von Puig,genau das gleiche.Du bekommst einen Zettel mit der Nummer drauf und den Fahrzeugen für die diese Scheibe zugelassen ist.Der Hersteller ist in Spanien und somit bekommt man ein spanische Zulassung für Europa.
Ich hatte für meinen Roller mir so eine Scheibe bei Louis geholt.Beim TÜV gab es keine Probleme obwohl der Zettel in spanisch war.Er gab die Nummer ein und nickte ab (schaute nur noch ob sie fest verschraubt war).


. . . geht es hier um die ABE der Silvertail oder um deine Windschutzscheibe . . . man, man, man, schweif nicht immer vom Thema ab. :33:
.
Forever young

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Impressum