Donnerstag, 30. März 2017, 16:34 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Viragoforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 7. August 2016

Beiträge: 9

Dein Bike: Virago 125 und Virago 1100

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Freilingen

1

Freitag, 16. Dezember 2016, 12:21

Drosselung VX 1100

Moin Leutz,

nachdem ich ja mit meiner 125er Einsteiger-Virago so viel Freude habe, hab ich mir gedacht, ich habe mit einer größeren Einsteiger-Virago noch mehr Freude :74:

Wie im Begrüßungströt geschrieben, habe ich mir also eine 1100 von 94 zugelegt und wollte diese gleich vom Dealer auf 48 PS drosseln lassen, weil ich demnächst auf A2 aufstocke...

Ein paar Stunden nachdem der Auftrag erteilt war, rief der freundliche Mensch an und informierte mich: 48PS geht nicht, weil Drosselsatzsatz gibt es nicht. Zumindest nicht mit Erhaltung der BE.
Er könne nur auf 34 PS drosseln.
Bevor ich nun den ganzen Kauf und Umbau stornieren wollte, hat er mir erklärt, als Anfänger würde ich denn Unterschied zwischen 34 PS und 48 PS Drossel nur in der Endgeschwindigkeit merken und das sei bei der Sitzposition auch gar nicht so schlecht ;-) Kann auch sein, dass er gesagt hat, ich sollte den Unterschied nicht merken :-)
Erklärt hat er mir das so, dass der normale Cruiser die Drehzahlen, bei denen Unterschiede bemerkbar werden gar nicht erreicht... :69:

Wie seht ihr das? Kann ich dem Mann glauben?
Die Linke zum Gruße





Wissen ist die eher zufällige Übereinstimmung von Meinungen. (A.Einstein)

Registrierungsdatum: 25. November 2013

Beiträge: 220

Dein Bike: Yamaha XV 750 SE

Geschlecht: Männlich

Wohnort: 35037 Marburg

2

Samstag, 17. Dezember 2016, 11:11

Servus

also ich weiß ja nicht wie das ganze gedrosslt wird, aber die gängigen Drosseln im Internet funtionieren mit Ansaugblenden die den Querschnitt zwischen Vergaser und Motor verengen, kann mir nicht vostellen, dass das in den unteren Drehzahlbereichen keine Leistungseinbußen zur Folge hat. Da müsste aber vielleicht jemand mitreden, der so'n Ding schonmal verbaut hat oder hatte.

Ich würde befürchten, dass dir die 34PS sehr bald als etwas wenig vorkommen, gerade mit dem dicken Motor drunter. Gerade bei Überholvorgängen oder wenn du zu zweit unterwegs bist sind 34 PS echt net sooo arg viel.
mal davon abgesehn:

Zitat

Bevor ich nun den ganzen Kauf und Umbau stornieren wollte, hat er mir erklärt, als Anfänger würde ich denn Unterschied zwischen 34 PS und 48 PS Drossel nur in der Endgeschwindigkeit merken und das sei bei der Sitzposition auch gar nicht so schlecht ;-) Kann auch sein, dass er gesagt hat, ich sollte den Unterschied nicht merken :-)
Erklärt hat er mir das so, dass der normale Cruiser die Drehzahlen, bei denen Unterschiede bemerkbar werden gar nicht erreicht... :69:

diese Aussagen halte ich für pauschalisierende Aússagen über dein Fahrverhalten, sowie das aller Cruiser-Fahrer, die dir das Ding schmackhaft machen sollen.

Und wenn das wirklich nur Ansaugblenden sind die da verbaut werden, wäre es natürlich auch eine Überlegung die Drossel von der Werkstatt einbauen, und alles schön eintragen zu lassen, zuhause die Blenden wieder ausbauen und von da an freuen ;-)
Mein Motorrad hat keinen zu hohen Ölverbrauch... ich hab integrierte Auspuffinnenpflege

XV-Eddie

Teammitglied

Registrierungsdatum: 22. Februar 2009

Beiträge: 5 192

Dein Bike: XJ 550, XJR 1200

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Mannheim

3

Samstag, 17. Dezember 2016, 15:35

RE: Drosselung VX 1100

....dass der normale Cruiser die Drehzahlen, bei denen Unterschiede bemerkbar werden gar nicht erreicht... :69:
Wie seht ihr das? Kann ich dem Mann glauben?

Nach so einer Aussage würde ich dem kein Wort mehr glauben. Meine Empfehlung: Kauf dir ein Motorrad mit 48 PS ungedrosselt. Jeder gedrosselte Motor läuft schlechter als die offenen Versionen.
Gruß. Eddie.
-
Reparieren ist ganz einfach. Du brauchst nur etwas mehr Ausdauer als der Fehler.

Registrierungsdatum: 7. August 2016

Beiträge: 9

Dein Bike: Virago 125 und Virago 1100

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Freilingen

4

Samstag, 17. Dezember 2016, 17:31

Danke für die Antworten.

Na ja, Eddie, jetzt ist es aber so, dass ich das Bike gekauft habe, weil es mir halt grundsätzlich gut gefällt und der Preis ok ist:topgif:

Ich werde damit meine A2 Prüfung machen und mir mehr Sicherheit anfahren.

Und dann sehe ich mal, wie lange es dauert, bis mir die Mühle zu langsam wird. ;-)

Dann gibt es zwei Optionen:

Mit dem Dremel für PS Zuwachs sorgen,(Fetzl´s etwas verfeinerte Variante)
oder
Denn inzwischen wieder in Topzustand versetzten Bock verkaufen.

Jedenfalls gibt es bis dahin einiges zu tun.
Für die Umsetzung des hier im Forum gelesenen ist ja gerade genau die richtige Jahreszeit :71:
Die Linke zum Gruße





Wissen ist die eher zufällige Übereinstimmung von Meinungen. (A.Einstein)

Registrierungsdatum: 24. August 2014

Beiträge: 79

Dein Bike: 1997 XV535 (3BR/32kW), 2002 Honda Hornet 900 (SC48)

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Erkelenz

5

Samstag, 17. Dezember 2016, 20:18

Danke für die Antworten.

Na ja, Eddie, jetzt ist es aber so, dass ich das Bike gekauft habe, weil es mir halt grundsätzlich gut gefällt und der Preis ok ist:topgif:

Ich werde damit meine A2 Prüfung machen und mir mehr Sicherheit anfahren.

Und dann sehe ich mal, wie lange es dauert, bis mir die Mühle zu langsam wird. ;-)

Dann gibt es zwei Optionen:

Mit dem Dremel für PS Zuwachs sorgen,(Fetzl´s etwas verfeinerte Variante)
oder
Denn inzwischen wieder in Topzustand versetzten Bock verkaufen.

Jedenfalls gibt es bis dahin einiges zu tun.
Für die Umsetzung des hier im Forum gelesenen ist ja gerade genau die richtige Jahreszeit :71:


Also meine 535er war ab Werk mit reduzierten Ansaugstutzen. Das ist das selbe Prinzip wie mit den Ansaugblenden, mit dem feinen Unterschied, dass bei den Ansaugstutzen vermutlich die Strömung etwas weniger durcheinander gebracht wird.
Worauf ich hinaus will: Die fährt ab Werk auch ordentlich damit, obwohl es eine Drossel ist.

Wenn dir die 1100er gefällt, du gut da drauf passt, sie eh schon gekauft hast ... ganz ehrlich ... investier den Hunni für die Drossel zzgl. Abnahme und hab Spaß mit der Maschine, mach deine Erfahrungen.
Der A2 ist auch endlich, und der offene A kommt bestimmt. Und wenn dir die 1100er dann noch gefällt, hey, super, dann hast du ein Motorrad was du ohne großen Aufwand mit mehr Leistung fahren kannst.

Persönlich rate ich dir aber von Fetzls Vorschlag ab, die Drossel nach Eintragung zu entfernen. Hier stehen sonst so nette Sachen im Raum wie: Versicherungsbetrug (StGB 263, ggf 265), Fahren ohne Betriebserlaubnis (StVZO 19), Fahren ohne Führerschein (StVG 21) und noch ein paar andere Sachen. :35:
Welche Folgen das im Falle eines Unfalls hat, möchte ich gar nicht drüber nachdenken.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »adan0s« (17. Dezember 2016, 20:19)


Registrierungsdatum: 22. Juli 2011

Beiträge: 984

Dein Bike: XV 750 Virago, K100 LT

Geschlecht: Männlich

Wohnort: München

6

Samstag, 17. Dezember 2016, 22:52

Ich werde damit meine A2 Prüfung machen


Warum nicht gleich A direkt ?
Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.

Registrierungsdatum: 5. Juli 2009

Beiträge: 1 012

Dein Bike: XV 1100

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Fürth

7

Sonntag, 18. Dezember 2016, 10:03

Ich werde damit meine A2 Prüfung machen


Warum nicht gleich A direkt ?


Das wollte ich auch grad fragen. Warum nicht gleich den "A"? Vom Alter her kannst Du doch gleich den "großen" Schein machen.
Und wenn Du schon mit der Maschine den Führerschein machst (wenn ich das richtig verstanden habe), dann erst recht ...
Viele Grüße von Udo aus Fürth im schönen Franken.

Typisch Eisenbahner :41:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luckydad« (18. Dezember 2016, 10:03)


Registrierungsdatum: 7. August 2016

Beiträge: 9

Dein Bike: Virago 125 und Virago 1100

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Freilingen

8

Sonntag, 18. Dezember 2016, 13:15

Für Inhaber des 3er Führerscheins von vor 1980 gilt die Sufenregelung zum Führerschein A
Ich kann so ohne Pflichtstunden und Theoriegedöns mit einer kleinen praktischen Prüfung A2 bekommen und nach 2 Jahren dann A
Das Ganze ist deutlich preisgünstiger und weniger stressig als der herkömmliche Weg. :topgif:
Die Linke zum Gruße





Wissen ist die eher zufällige Übereinstimmung von Meinungen. (A.Einstein)

Registrierungsdatum: 22. Februar 2015

Beiträge: 595

Dein Bike: '94er XV1100 3LP

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Erfurt

9

Sonntag, 18. Dezember 2016, 21:06

Wenn Du die Geduld hast und 2 Jahre auf die volle Leistung der 11er warten kannst, ist das ein gutes Argument. :74:

Musst aber noch die Kosten für drosseln und späteres entdrosseln inkl. Eintragungen einrechnen. Versicherungstechnisch dürfte es da auch einen Unterschied geben. Ob der gedrosselt von Vor- oder Nachteil ist, weiß ich aber nicht.
Biker bekommen keine grauen Haare. Das ist Chrom!

Registrierungsdatum: 24. Mai 2014

Beiträge: 134

Dein Bike: xv / xvs

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Pommern

10

Montag, 19. Dezember 2016, 14:36

vielleicht kannst du hiermit etwas erreichen. Frag da doch mal nach was für ein Certificate of
Fitment
da mitgeschickt wird. Eventuell ist deine Werkstatt in der Lage dir das mit den Unterlagen eintragen zu lassen. Gib bei Ebay in der Suchleiste diese Nummer ein 221787202632 und mit etwas Glück ...
Eventuell... mailen sie dir solch ein Certificate auch vor Kauf der Drossel zu

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2016

Beiträge: 70

Dein Bike: Yamaha XV 1100 Virago & Honda VT750 Shadow

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Fahrdorf

11

Freitag, 23. Dezember 2016, 14:38

Ich hatte vor ca.25 Jahren das gleiche Problem!
Wenn meine grauen Zellen das noch auf die Schiene bekommen,
dann wurden zwei Unterlegscheiben in den Krümmen geschweißt.
Die Unterlagen habe ich damals bei meinem Händler meines
Vertrauens erhalten und durchführen lassen.

Händler war:

MotorradTechnik GmbH
24988 Oever See
Tel. 04630-90600

Versuche hier dein Glück, ob er noch die Unterlagen hat.

Gruß Maschi
Hauptsache Moped fahren,
ob Shadow oder Virago
Hauptsache Spaß haben :-)

Registrierungsdatum: 22. Juli 2011

Beiträge: 984

Dein Bike: XV 750 Virago, K100 LT

Geschlecht: Männlich

Wohnort: München

12

Samstag, 24. Dezember 2016, 08:10

Das Ganze ist deutlich preisgünstiger und weniger stressig als der herkömmliche Weg.



Stressfreier ??
den offenen A könnte man doch in 4 Wochen (wenn die FS mitspielt) und nur Einer Prüfung für selbst in München unter 1500,- inklu Prüfungsgebühren machen (etwas Fahrpraxis vorausgesetzt)

unterschiedliche Prüfung A2 oder Adirekt sollte wohl nur in der größeren Motorisierung liegen.
Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.

Registrierungsdatum: 24. Mai 2014

Beiträge: 134

Dein Bike: xv / xvs

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Pommern

13

Samstag, 24. Dezember 2016, 09:26

1500 Eur ist ja nich grad wenig. Wer A1 schon hat (für Moppeds bis 125ccm ) der nimmt je nach Fahrpraxis 4 Fahrstunden , Prüfungsfahrt und gut ist. Das geht hier im Norden deutlich unter 500 Eur , da bleibt noch n Tausender für ein Einsteigermopped übrig. Muss ja nich gleich ein Hirsch mit über 35kw sein damit nix drosseln musst.Ob das nu stressfreier ist als gleich offen zu machen sei dahingestellt , günstiger ist es auf jeden Fall selbst wenn nach 2 jahren das ganze noch einmal machst um den A zu erhalten.

Registrierungsdatum: 7. August 2016

Beiträge: 9

Dein Bike: Virago 125 und Virago 1100

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Freilingen

14

Samstag, 24. Dezember 2016, 12:58

Eben so ist es.

Selbst 4 Fahrstunden sind nicht nötig, weil sie keine Pflicht sind. Die Fahrschulen wollen in der Regel eine bezahlte Stunde machen, um zu sehen, ob der Prüfling es drauf hat. Damit ist die erste Prüfung für knapp 200 € erledigt.
Sag mir dann mal einen, der nach zwei Jahren rumgurken auf 48 PS noch Fahrstunden braucht, um die zweite Prüfung für den offenen A zu bestehen... :70:

Die Drosselung bei der XV 1100 sind lediglich Durchfluss reduzierende Platten zwischen Zylinder und Vergaser. Sehen aus wie Krümmerdichtungen.
Das Entdrosseln kann ich dann sogar selbst erledigen. Dafür schreibt der TÜV keinen autorisierten Fachbetrieb vor. Lediglich eingetragen muss es werden.

Also deutlich günstiger. :topgif:

Und zum Stress: :69:

Ich bin 60 Jahre alt und habe bis vor 6 Monaten fast 40 Jahre lang nicht mehr auf so einem Bock gesessen. :14:
Ich finde es völlig OK, wenn ich mich über 11PS... 48PS ... offen... langsam an die entsprechenden "Grenzbereiche" herantaste.
Will ja irgendwann mal mim Moped ins Altenheim fahren... :18:
Die Linke zum Gruße





Wissen ist die eher zufällige Übereinstimmung von Meinungen. (A.Einstein)


Impressum